Dellbrücker Heide
Startseite
Email schreiben
Sitemap
Seite drucken
Diese Website empfehlen
Wetter

Mitmachen

Für jeden was dabei...

Wiederherstellung von Heidetümpeln
© Holger Sticht
Der BUND ist ein Angebot für alle, die unsere Umwelt schützen und den kommenden Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen erhalten wollen. Gemeinsam mit vielen anderen möchten wir uns einmischen und mitgestalten - auch zum Schutz der Natur vor Ort. Hierfür benötigen wir weitere Unterstützung. Ob ab und zu oder regelmäßig: Wer mithelfen möchte, die Dellbrücker Heide zu bewahren und im Sinne des Naturschutzes weiterzuentwickeln, ist herzlich willkommen! Vielleicht kennen Sie das Gebiet ja schon als Anwohner im Stadtteil Dellbrück, Holweide, Höhenhaus oder anderen, als Spaziergänger, Jogger oder vom Hund ausführen?

Es gibt etliche Mitmachmöglichkeiten und für jedes Talent ist etwas dabei. Einige davon stellen wir nachfolgend vor.

Sind Sie neugierig geworden? Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns einfach an. Oder kommen Sie zu unseren regelmäßigen Exkursionen in der Dellbrücker Heide...

Entbuschen und Reisigwälle bauen
© Mechthild Dickmann
Dellbrücker Heide praktisch

Es gibt immer viel Praktisches zu tun, um die verschiedenartigen Lebensräume für Pflanzen und Tiere zu erhalten oder wiederherzustellen. Ganz zentral ist das Offenhalten der Heideflächen. Hierzu entfernen wir in bestimmten Bereichen Büsche und den Baumaufwuchs. Ebenso stellen wir kleine, nur zeitweise Wasser führende Tümpel wieder her, um die bundesweit gefährdeten Spezialisten Kreuzkröte und Kleine Pechlibelle zu fördern, sammeln Müll ein u.v.m.

Voraussetzungen: Arbeitshandschuhe, Wetterfeste Bekleidung, Freude an praktischen Tätigkeiten an der frischen Luft. Geräte werden gestellt, können auch gern selbst mitgebracht werden.

Wer kann mitmachen? Alle, von jung bis alt! Auch Familien sind willkommen, Kinder können z.B. beim Wegtragen von Reisig mithelfen. Nebenbei gibt es viel zu entdecken.


Exkursionen zu Natur und Kulur
© Hella Isbaner
Dellbrücker Heide konzeptionell

Unsere Arbeiten im Gelände erfolgen in enger Abstimmung mit der Stadt Köln und auf Basis eines fundierten Pflege- und Entwicklungsplans. Doch die Landschaft selbst und auch das anzusprechende Publikum ist vielfältig und veränderlich. Die Einsätze müssen auf aktuellen Entwicklungen beruhen und vor Ort angeleitet werden: Naturschutzmaßnahmen ebenso wie das Beweidungsmanagement und Einrichtungen zur Besucherlenkung und -information. Werden Sie ‚Naturschutzmanager/in’ bei der Planung, Vorbereitung und Anleitung der Maßnahmen in der Bürgerheide!

Voraussetzungen: Wünschenswert sind naturschutzfachliche (Vor-)Kenntnisse bzw. Erfahrungen z.B. aus Studium oder Beruf, erste Ortskenntnisse, die Freude an konzeptionellen und organisatorischen Tätigkeiten und die Anleitung und Motivierung anderer Menschen.

Wer kann mitmachen?: Alle, die schon ein wenig über Kenntnisse und Erfahrungen verfügen und diese in das Projekt einbringen möchten. Studierende können gerne auch im Rahmen eines längeren Praktikums mitwirken.


Erfassung, Beobachtung von Flora und Fauna
© Holger Sticht
Dellbrücker Heide online – Schreiben und Fotografieren für’s Internet

Sie haben es vor Augen: Die Homepage Dellbrücker Heide ist eingerichtet. Nun gilt es, sie zu pflegen, mit aktuellen Beiträgen und Fotos zu beleben. Hierzu möchten wir ein kleines, kreatives Redaktionsteam aufbauen. Eigene Ideen sind ausdrücklich erwünscht! Machen Sie Fotos oder haben Sie noch alte Fotos von früher in Ihrem Fundus? Wissen Sie, wie es früher aussah und wollen Sie Ihr Wissen anderen zugänglich machen? Haben Sie Interesse, die vielen aktuellen Einsätze und Entwicklungen zu dokumentieren? Dann sind Sie hier richtig!

Voraussetzungen:

Freude am Verfassen von Texten und / oder am Fotografieren, Lust, möglichst viele Kölner/innen über das Projekt zu informieren und sie einzubeziehen. EDV-Kenntnisse sind hilfreich, aber nicht Voraussetzung.

Wer kann mitmachen?: Alle, die den Naturschutz in Köln gerne fördern möchten, auch ohne selbst dabei zu Hacke und Säge zu greifen. Ob jugendlich oder erwachsen: Wer sich halbwegs selbstverständlich im Internet bewegt und Kommunikation mitgestalten möchte, findet hier eine verantwortungsvolle Aufgabe.


Die erste Auflage des Faltblatts
Dellbrücker Heide print: Schreiben, Fotografieren, Layouten

Neben dem Internet möchten wir bei Führungen, Infoständen, Vorträgen etc. den Interessierten auch Faltblätter etc. als erste Information an die Hand geben. Einen Flyer mit grundlegenden Informationen zur Dellbrücker Heide haben wir bereits erstellt. Unser Ziel ist es, für ausgewählte Themen und Personengruppen wie z.B. Schüler/innen weitere Materialien zu erstellen. Wir freuen uns über Mithilfe beim Schreiben, Layouten, Illustrieren, Recherchieren, Fotografieren..

Voraussetzungen:

Freude am Verfassen von Texten, am Fotografieren und Illustrieren und eine gewisse Sprachgewandtheit. Naturschutzfachliche Kenntnisse oder (Vor-)Kenntnisse im Layout sind hilfreich, aber nicht Voraussetzung.

Wer kann mitmachen? Auch hier gilt: Egal ob jugendlich oder erwachsen, es zählt allein das Interesse. Besonders einladen möchten wir (Hobby-)Fotografen, Schul-AGs und Studierende, die z.B. ein Thema für ihre Projektarbeit suchen und mit überschaubarem Aufwand etwas ‚konkretes’ schaffen möchten.


Dellbrücker Heide live: Führungen, Vorträge, Infostände

Das Interesse insbesondere an Führungen durch die Dellbrücker Heide und an Vorträgen ist groß und wächst stetig. Das freut uns und bestärkt uns - und gleichzeitig benötigen wir Verstärkung, um eine Ausweitung des Angebotes zu ermöglichen. Unser Ziel ist es, für unterschiedliche Alters- und Personengruppen wie Kinder, Schüler/innen, Erwachsene, Naturkundige etc. Exkursionen durch das Naturschutzgebiet, Vorträge und Infostände anzubieten und über das NSG zu informieren und aufzuzeigen, wie man selbst ehrenamtlich aktiv werden kann.

Voraussetzungen:

Gute Kenntnis des Naturschutzgebietes Dellbrücker Heide bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen, Freude am Umgang mit Menschen und deren interessierten Fragen.

Wer kann mitmachen?

Grundsätzlich jeder, der hieran Interesse hat, vom Alltagsexperten’ aus dem Stadtteil, der die Dellbrücker Heide z.B. als Anwohner/in, Spaziergänger/in oder vom Hund ausführen seit langem kennt und wertschätzt bis hin zum fachlich versierten Mensch mit speziellen Artenkenntnissen z.B. in der Vogel- oder Schmetterlingswelt. Unsere jetzt schon regelmäßig stattfindenden Exkursionen dienen kommenden Referenten als willkommende Vorbereitung.

Einsatz in der Dellbrücker Heide
© Florian Edlinger
BUND-Mitglied werden

Hier können Sie BUND-Mitglied werden (online oder zum Ausdrucken) und so den Freundeskreis der Dellbrücker Heide vergrößern. Ganz gleich, ob Sie uns mit Ihrem Mitgliedsbeitrag finanziell unterstützen oder sogar aktiv mitarbeiten wollen, wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein!

Textzoom
Fr, 27.10.2017
Gefördert durch:
Logo Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen
Ausgezeichnetes Projekt: UN-Dekade Biologische Vielfalt 2014
Ausgezeichnetes Projekt: UN-Dekade Biologische Vielfalt 2012