08.02.2019, 19:09 Uhr

Grillsammlung aus der Heide geholt

Beim BUND-Naturschutzeinsatz wurde auch jede Menge Müll gesammelt...

© BUND
Alle drei Jahre werden die Böschungen der Kiesgrube von Gehölzen frei gestellt, um die extrem seltenen Silbergrasfluren, annuellen Sandtrockenrasen sowie den Lebensraum der Kreuzkröte zu optimieren. Dabei holten die 20 Helferinnen und Helfer heute neben vielem anderen Müll auch Grills in jeder Größe aus dem Naturschutzgebiet. Einige Mitmenschen scheinen nicht nur zu viel Geld zu besitzen, es macht auch klar, dass das Verlassen des Wegenetzes zukünftig härter sanktioniert werden wird.
HS