20.06.2013, 22:48 Uhr

Kirschbaumernte mit der BUND-Patenschule

BUND Patenschule Willy-Brandt-Gesamtschule aus Köln-Höhenhaus in der Dellbrücker Heide

Seit drei Jahren kommen regelmäßig Schulklassen der BUND Patenschule Willy-Brandt-Gesamtschule aus Köln-Höhenhaus in die Dellbrücker Heide, um aktiv an Naturschutzmaßnahmen teil zu nehmen.


Eine Schulklasse war schon zum dritten Mail dabei. Diese Heideprofis gingen gezielt an ihre Aufgabe den diesjährigen Aufwuchs der spätblühenden Traubenkirsche (Prunus serotina) zu entfernen.

Nach einem Spaziergang im Naturschutzgebiet, bei dem viele Fragen zur Heide beantwortet wurden, schlossen sich der Aktion zwei weitere Schulklassen tatkräftig an.


Unterstützt wurde die Aktion vom Bundesforst, der eine Hälfte der Flächen in dem Naturschutz-gebiet verwaltet und dem Grünflächenamt und Umweltamt der Stadt Köln, der die andere Hälfte der Heide verwaltet.


Erste Erfolge der Maßnahme stellen sich schon ein. Das Hunds-Veilchen (Viola canina)  hat sich neben einigen anderen Heidepflanzen wieder eingefunden.

GF